Kämpferischer Jahresauftakt bei LLL-Demonstration in Berlin!

Am Sonntag haben wir gemeinsam mit 10.000 anderen Menschen den Gefallenen der Revolution gedacht. Unter dem Motto „100 Jahre Roter Oktober, die sozialistische Perspektive lebt!“ haben wir gemeinsam mit den GenossInnen vom Rebell und der MLPD einen kämpferischen Block auf die Beine gestellt. Oft wird die LLL-Demonstration scherzhaft als „Schaulaufen der deutschen Linken“ bezeichnet. Was…

Weiterlesen...

Die sozialistische Perspektive lebt! Revolutionärer Block auf der LLL Demo

Hunger, Krieg und Faschismus terrorisieren weite Teile der Welt. Das hat die größte Fluchtwelle seit dem zweiten Weltkrieg ausgelöst. Die kapitalistische Ausbeutung von Mensch und Natur für maximale Profite wird auf die Spitze getrieben, die Krise der EU und überhaupt in immer mehr Staaten, die Konfrontation zwischen verschiedenen imperialistischen Ländern, hat sich seit Ausbruch der…

Weiterlesen...

Sozialistische Demokratie – unsere Rede auf der Anti-TTIP Demo in Köln 17.09

Heute steht auf vielen Transparenten: Rettet die Demokratie, verteidigt die Demokratie und stoppt den Ausverkauf der Demokratie. Gemeint sind die geheimen Verhandlungen zu den Freihandelsabkommen TTIP und CETA, welche den „Investorenschutz“ und die „Schiedsgerichte“ beinhalten. Was bedeuten Investorenschutz und Schiedsgerichte? Schiedsgerichte bedeuten die Absicherung der Profiterwartungen der Konzerne gegen unsere „dem Profit schadenden“ Anliegen wie…

Weiterlesen...

Am 17.09 auf die Straße gegen TTIP/CETA und die Diktatur des Kapitals! Hinein in den Antikapitalistischen Block!

Mit den sogenannten Freihandelsabkommen TTIP und CETA kommt der größte soziale Kahlschlag seit Jahrzehnten auf uns zu. Kern von TTIP und CETA sind der Abbau von „Handelshemmnissen“ und der „Investitionsschutz“. Gemeint ist damit der „Schutz“ vor allem, was die heutigen und erwarteten Profite der Konzerne mindern könnte. So sollen den Großkonzernen aus den USA, Kanada…

Weiterlesen...

VIVA VIKTORIA, die Stadtverwaltung und die OB-Wahl

Betrug durch die Stadtverwaltung? Gesetze schreiben den Initiatoren eines Bürgerbegehrens vor, was auf den Unterschriftenlisten, gegen den Verkauf des Viktoria-Viertels an einen privaten Investor, zu stehen hat. Dazu gehört unter anderem eine „öffentliche Kostenschätzung“, die von der Stadtverwaltung ausgearbeitet werden muss. Die Stadtverwaltung der Stadt Bonn hat ausgerechnet, dass sich das Viktoria-Viertel nicht rentiert. Ganz…

Weiterlesen...

Cafe Barricada #14 – Kürzungen und Widerstand!

„Egal ob Bonner oder Griechen – gemeint sind wir alle“ Die Staatsverschuldungskrise greift mittlerweile weltweit um sich. Von Griechenland bis nach Deutschland nehmen nahezu alle politischen Parteien den Anlass wahr, um ein und dieselbe Politik zu rechtfertigen: Bei Familien, Jugendlichen, Kultur wird gekürzt: Kinderbetreuung (OGS Zuschüsse), Öffnungszeiten von Schwimmbädern, Personal und Studiengänge an der Uni,…

Weiterlesen...

Viva Viktoria! Das Viktoria-Karree soll bleiben, die Immobilienhaie müssen gehen!

In Bonn soll das Viktoria-Karree, inklusive stillgelegtem Schwimmbad einer Shoppingmall weichen. Der Rat der Stadt Bonn hatte das Projekt europaweit ausgeschrieben, den Zuschlag bekam jetzt schlussendlich die „Signa-Holding“, ein Immobilienunternehmen mit Eigentum im Wert von sechs Milliarden Euro. Dieser Konzern ist im Zusammenhang mit der „Umstrukturierung“ des Karstadt Konzerns bekanntgeworden, bei dem sie den kompletten…

Weiterlesen...