Proteste gegen den G20 Gipfel in Hamburg

Am 7. und 8. Juli findet der G20-Gipfel in Hamburg statt. Ein breites Bündnis linker und revolutionärer Organisationen mobilisiert zum Protest gegen diesen Gipfel und behauptet: Die G20 sind die Spitze eines globalisierten Systems von Ausbeutung, Unterdrückung, rücksichtsloser Zerstörung der Natur und Krieg nach innen und außen.

 

Klingt komisch, dass Angela Merkel ein Teil von so etwas sein soll? Dann diskutier‘ mit uns beim

Café Barricada:

Jeden 1. Montag im Monat laden wir ein zu antikapitalistischer Kultur und Debatte zu aktuellen Themen. Das Café Barricada findet statt im kurdischen Vereinshaus Bonn (Bornheimer Str. 88) und ist offen für alle Interessierten. Der Eintritt ist frei, für Snacks und Getränke ist gesorgt. Die nächsten Termine:

05. Juni: G20 – Imperialistische Globalisierung?
// Woher kommt dieses globalisierte System von Ausbeutung, Krieg und Unterdrückung und wie funktioniert es?
// Wie mächtig und wichtig ist der Gipfel der G20? Welche Rolle spielt er im System der imperialistischen Globalisierung?

03. Juli: Proteste gegen die G20 in Hamburg
// Wie entwickelt sich der Protest gegen das G20-System und welche Aktionen planen wir im Juli?

 

Der Sonderzug nach Hamburg

…fährt am Donnerstag den 6. Juli morgens um 2:00 aus Köln los und kommt Samstag Nacht wieder dort an. Weitere Zwischenhalte:

  • Basel-Bad
  • Kornwestheim bei Stuttgart
  • Heidelberg
  • Frankfurt
  • Köln
  • Dortmund

Mehr Infos unter http://www.sonderzug-nog20.org

 

 

Tickets für den Sonderzug

…kosten 50€. Ihr bekommt sie beim Café Barricada und könnt sie per Mail an info@akab.mobi bestellen. Außerdem gibt es Tickets an folgenden Verkaufsstellen:

Bonn:

  • Antiquariat Walter Markov: Breite Str. 52, 53111 Bonn
  • Bei den offenen Treffen der Bonner Jugendbewegung: Jeden Freitag, 18 Uhr, DGB Haus Bonn (Endenicher Str. 127, 53115 Bonn)
  • Beim offenen Anti-G20-Vorbereitungstreffen: Freitag, 30. Juni, 18 Uhr, DGB Haus Bonn (Endenicher Str. 127)

Köln:

  • Multikulti-Verein Köln Mülheim: Frankfurter Str. 18, 51065 Köln
  • Per Mail an Young Struggle: info@young-struggle.org